In der Gesellschaft PÉROVNA Hostivař s.r.o. ist das Qualitätssicherungssystem gemäß EN ISO 9001/2000 und gemäß VDA 6.1 (durch die Gesellschaft TÜV CERT - Zertifizierungstelle TÜV SÜD Management Service GmbH) eingeführt und zertifiziert.

Eingangskontrolle

Die Arbeitsstellen der technischen Kontrolle führen die Eingangskontrolle der gesamten Grundwerkstoffe durch. Es werden vor allem Abmessungen, Materialfestigkeit kontrolliert und nötigenfalls wird auch die metallographische Analyse durchgeführt. Für die Fertigung von dynamisch beanspruchten Federn wird im Pulsationslabor die Dauerfestigkeit des Materials noch vor seiner Freigabe in die Serienfertigung überprüft. Durch die Eingangskontrolle läuft ebenfalls das gesamte Hilfsmaterial durch.

Kontrolle während der Fertigung

Während der Fertigung wird Datenerfassung bei den Arbeitsgängen des Aufwickelns und des Schleifens durchgeführt, die zu statistischer Regelung des Fertigungsprozesses dient. Selbst-verständlichkeit ist auch die Zwischenkontrolle

Ausgangskontrolle

Nach Beendigung der Fertigung laufen alle Erzeugnisse durch die Ausgangskontrolle durch, wo geforderte technische Parameter der Federn kontrolliert werden, Atteste erstellt werden und die gesamte Begleitdokumentation komplettiert wird - die Qualitätsprotokolle.

Die Produktionsqualität, das erfahrene Beschäftigtenteam, die moderne Ausrüstung und die Tradition reiht die Gesellschaft PÉROVNA Hostivař s.r.o. an die Spitzenposition unter den Federherstel-lern in der Tschechischen Republik und unter die Lieferanten, die sich auch im Ausland durch-setzen.

Prüfverfahren

Für die Überprüfung der qualitativen Federparameter stehen zur Verfügung folgende Einrich-tungen von führenden Herstellern: PROBAT, BÖHM (Kraftmesser und Torsiometer), VEB (Zerreißmaschinen), REICHERTER (Pul-sationseinrichtung), REICHERT-JUNG (Metallmikroskop).